Artikelformat

Wird Linux den Desktop erobern?

1 Kommentar

Diese Frage ist zur Zeit aktueller den je. Kündigte die Game-Schmiede Valve vor einer Woche offiziell an, Steam und damit auch große Spieletitel auf den Linux-Desktop zu bringen.

“Laufen unter Linux auch meine Spiele?” Wir Linux-Enthusiasten kennen die Frage all zu gut von vergangenen Überzeugungsversuchen. Und genau das – meint Valve-Chef Gabe Newell in einem Interview – hält viele vom Umstieg auf ein freies Betriebssystem ab:

The big problem that is holding back Linux is games. People don’t realize how critical games are in driving consumer purchasing behavior.

Und da gebe ich ihm aus eigener Erfahrung uneingeschränkt Recht. Selbst ich habe zum Spielen immer noch eine kleine Windows-Partition auf meiner Kiste laufen. Doch Newell gibt mir große Hoffnung, dass das bald der Vergangenheit angehört und die Überzeugungsarbeit ein ganzes Stück leichter wird.

We want to make it as easy as possible for the 2,500 games on Steam to run on Linux as well. It’s a hedging strategy.

Und damit glaube ich, auch wenn es komisch klingen mag, wird der Linux-Anteil im Desktop-Bereich stark anwachsen; was dazu führt, dass auch weitere Hersteller dem Vorbild folgen werden.

Update: Das passende Meme dazu

1 Kommentar An der Unterhaltung teilnehmen

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.